Najszybsze znajomości - Mates.pl
Nie zalogowano
Nowy temat
1 miesiąc temu
Vorbei sind die Zeiten, in denen das Sprechen über <strong>Sexpuppen</strong> gesellschaftlich verachtet und als Stigma angesehen wurde – geschweige denn, eine in Ihr Schlafzimmer zu bringen. Seitdem haben wir einen langen Weg zurückgelegt, und immer mehr Männer aus allen Lebensbereichen zeigen offen ihre Liebe und Zuneigung zu Silikon- oder TPE-Sexpuppen.Der Verkauf von lebensechten Sexpuppen ist in den letzten Jahren sprunghaft angestiegen, ein Zeichen ihrer gesellschaftlichen Akzeptanz. Aber es wirft auch eine entscheidende Frage auf: Sind Sexpuppen sicher? Nichts kann Ihre Sicherheit und Gesundheit ersetzen, nicht einmal sexuelles Vergnügen und Befriedigung. Aus diesem Grund ist es wichtig, diese Frage zu beantworten und die Zweifel aller Sexpuppenliebhaber ein für alle Mal auszuräumen.<strong>Sicherheitstipps für die Verwendung von Sexpuppen</strong><strong>1. Kaufen Sie immer TPE- oder Silikonmaterial</strong>Experten auf diesem Gebiet betonen die Notwendigkeit, das richtige Material zu wählen, um Ihr Sexualleben stressfrei und unterhaltsam zu gestalten. Sexpuppen gibt es in einer Vielzahl von Materialien, darunter TPE, Silikon, Kunststoff und Gummi. Untersuchungen zeigen, dass bestimmte Materialien und Chemikalien Ihre Gesundheit und Sicherheit langfristig beeinträchtigen können. Während die meisten Sexpuppenhersteller alle notwendigen Richtlinien befolgen, um der Gesundheit ihrer Kunden Priorität einzuräumen, steckt die Branche leider noch in den Kinderschuhen und es gibt kein Gesamtsystem, um die Sicherheitsmaßnahmen der Hersteller zu überprüfen.Als Faustregel gilt, um nicht ins Detail zu gehen, immer TPE oder Silikonmaterial kaufen. Keines der Materialien verursacht beim Besitzer gesundheitliche Probleme oder Hautreizungen. Es wurden keine Fälle von schweren Hautverletzungen bei der Verwendung von Silikon- oder TPE-Sexpuppen gemeldet. Außerdem sind beide Materialien hitzebeständig und können lange Zeit ohne Hautverbrennungen verwendet werden. Einer der herausragenden Gründe, warum TPE und Silikon die Materialien der Wahl für die Herstellung von Sexpuppen sind, ist, dass sie hypoallergen sind und keine allergischen Reaktionen mit der menschlichen Haut haben.Außerdem sind Silikon- und <em>TPE Sexpuppen</em> im Vergleich zu anderen Materialien leichter zu waschen und zu reinigen. Allerdings sind diese Sexpuppen im Vergleich zu Gummi- oder Plastikpuppen etwas teuer - aber die paar hundert Dollar mehr für Ihre Sicherheit sind es wert.<strong>2. Kaufen Sie Puppen von zuverlässigen Unternehmen</strong>Dies mag viele Leser überraschen, aber unsere Recherchen zeigen, wie schwierig es sein kann, die Sicherheit von Materialien und Qualität von Sexpuppen beim Kauf zu überprüfen. Die Sexpuppenindustrie boomt und viele Betrüger haben den Markt infiltriert, um das Geld der Kunden zu erbeuten. Du denkst vielleicht, dass du eine hochwertige TPE- oder Silikon-Sexpuppe zum Originalpreis kaufst, aber vielleicht bekommst du ein gefälschtes Produkt. Am Ende des Tages verursachen minderwertige Materialien zwangsläufig gesundheitliche Probleme für die Besitzer.Um Betrug zu vermeiden, suchen Sie nach Puppen von einem seriösen Hersteller und informieren Sie sich vor dem Kauf über die Details des Produkts. Zögern Sie nicht, den Verkäufer um weitere Informationen zu bitten und zu beurteilen, ob es sich lohnt, das Produkt zu kaufen. Sexpuppenprofis raten Kunden davon ab, Puppen von E-Commerce-Giganten wie Amazon, eBay und Alibaba zu kaufen, da diese Plattformen mit nicht verifizierten Anbietern überflutet sind.<strong>3. Waschen Sie Ihre Sexpuppen regelmäßig</strong>Wie jedes andere Produkt erfordern <strong>Männliche Sexpuppe</strong> viel Pflege und Wartung von ihren Besitzern. Die Reinigung Ihrer Sexpuppe ist das Wichtigste, das direkt bestimmt, ob eine Sexpuppe sicher ist oder nicht. Behandle sie wie deine süßen kleinen Kumpels, sie können krank werden und/oder dich infizieren, wenn sie nicht regelmäßig gewaschen und gereinigt werden.Experten bestehen darauf, dass Sie die Puppe zwischen jeder Sexsitzung reinigen sollten. Obwohl eine <strong> Doll</strong> kein Risiko einer Harnwegsinfektion (HWI) darstellt, kann sie dennoch Bakterien in der Nähe in ihren Liebeslöchern (, Anus) anziehen, wenn sie nach dem lange Zeit ungereinigt bleibt. Achten Sie besonders darauf, ihre Löcher zu waschen, da diese in Ihre Liebesorgane gelangen können und besondere Pflege erfordern. Stellen Sie sicher, dass nach der Reinigung kein einziger Tropfen Wasser in ihren Löchern zurückbleibt, da feuchte Stellen das Schimmelwachstum beschleunigen können - es ist ein Gift für Ihre Sexpuppe und wird sofort anfangen, ihre Materialien zu verrotten.s<strong>4. Reinigung ihrer Muschi nach jeder Intimität</strong>Du musst sie nicht jedes Mal gründlich waschen, wenn du ins Bett gehst. Verwenden Sie einfach die Wasserpumpe, um Wasser in ihre Löcher (Anus, , Mund) zu sprühen und sie vollständig zu trocknen. Die gesamte Veranstaltung dauert kaum ein paar Minuten. Die wiederholte Verwendung einer <strong>Silikonpuppen</strong> ohne Reinigung kann zu wiederkehrenden Hefeinfektionen führen. Außerdem können ihre Löcher bei der Lagerung mit Staub und anderen Partikeln bedeckt sein, was zu Verletzungen führen kann. Decken Sie ihre Liebeslöcher daher mit einem Papiertaschentuch oder einem Tuch ab, um sicherzustellen, dass sie vollständig trocken sind. Zusätzlich zum regelmäßigen Waschen ihrer Genitalien muss Ihre Puppe alle zwei bis drei Wochen gründlich gewaschen und gereinigt werden.https://www.24dollsde.com/sexpuppehttps://www.24dollsde.com/liebespuppenhttps://www.24dollsde.com/-dollhttps://www.24dollsde.com/doll-real
Mates.pl używa ciasteczek (cookies) aby polepszyć jakość obsługi. Możesz dowiedzieć się więcej na tutaji w naszej polityce prywatności.
Jeśli się z tym nie zgadzasz, zmień ustawienia swojej przelądarki tak, aby nie akceptowała cookies.